Diane Cook: Die Neue Wildnis

Eine Gruppe von Menschen lebt fernab der Gesellschaft im letzten großen unberührten Fleck Wildnis, ganz auf sich gestellt und den Kräften der Natur schutzlos ausgeliefert - und ihren eigenen Eitelkeiten. Ist das nun dystopisch oder utopisch - oder erübrigt sich diese Frage? Bea und ihre junge Tochter Agnes haben sich einer kleinen Gruppe Auserwählter angeschlossen, … Weiterlesen Diane Cook: Die Neue Wildnis

Allegra Hyde: Eleutheria

Das Debüt von Allegra Hyde verbindet gekonnt die Geschichte der Suche nach einem idealistischen Utopia als Neustart für die krisengeschüttelte Welt des 21. Jahrhunderts mit einer darin wiederhallenden postkolonialen Erzählung von Besetzung, Ausbeutung, und Niedergang. Die Menschheit befindet sich auf der zwielichtigen Grenze des ökologisch gerade noch so Lebenserhaltenden, gepaart mit dem goldenen Zeitalter des … Weiterlesen Allegra Hyde: Eleutheria

Rezension: „Die Feuer“ von Claire Thomas

Dies ist der Versuch einer Rezension in einer verstörenden Zeit, die mich so manches an meiner Normalität hinterfragen lässt. Gleichzeitig spüre ich den Wunsch nach Stabilität, die mir mein Alltag und die angesichts der Ereignisse so unwichtig wirkenden Sorgen und Gedanken, mit denen sich mein Kopf täglich beschäftigt, bieten. Und damit erkenne ich mich sehr … Weiterlesen Rezension: „Die Feuer“ von Claire Thomas

Rezension: „Mond des verharschten Schnees“ von Waubgeshig Rice

Der Roman "Mond des Verharschten Schnees" von Waubgeshig Rice hat einen nachhaltigen Leseeindruck bei mir hinterlassen. Zum Einen, weil es eines der raren Bücher ist, die nach dem Lesen einen Geruch in meiner Nase hinterlassen haben, eine Art Erinnerung an Gerüche und Geschmäcker, die man sich beim Lesen vorstellt, ähnlich wie Bilder, die vor dem … Weiterlesen Rezension: „Mond des verharschten Schnees“ von Waubgeshig Rice

Book review: „Bangkok Wakes To Rain“ by Pitchaya Sudbanthad

Bangkok Wakes To Rain by Pitchaya Sudbanthad is featured in many blogs as climate or eco fiction - but after reading it, I have the feeling it defies categorization. First and foremost, it is a chosen family saga that spans centuries, with live stories touching down at a special place in the city of Krungthep … Weiterlesen Book review: „Bangkok Wakes To Rain“ by Pitchaya Sudbanthad

Book review: „The New Wilderness“ by Diane Cook

This book delivers both on literary depth and the climate change scenario. Diane Cook paints an excruciatingly detailed and dystopian picture of one of many possible futures (you know, one of the kind to be more likely if we don’t act now). I really appreciate that she doesn’t feed into the hopes that technical solutions … Weiterlesen Book review: „The New Wilderness“ by Diane Cook

Book review: „Tentacle“ by Rita Indiana

Wow. This book. I had no idea what I signed up for when I saw it filed under “climate fiction”, a label that doesn’t do it justice. I feel like I'm neither ready nor worthy to write about this book, but it basically needs to be on everyone’s reading list now. Of the sixteen shells … Weiterlesen Book review: „Tentacle“ by Rita Indiana

Buchrezension: „Weather“ von Jenny Offill

Lizzie ist eine Bibliothekarin ohne traditionellen Studienabschluss, die sich dazu berufen fühlt und durch ihren Job in die Lage versetzt wird, anderen Menschen psychologischen Beistand zu geben. Als ihre frühere Mentorin und heutige berühmte Gastgeberin eines Klima-Podcasts, Sylvia, sie zum Beantworten der Zuhörer*innenpost einstellt, gerät ihre sorgsam stabilisierte Welt ins Wanken. Während sich Linke in … Weiterlesen Buchrezension: „Weather“ von Jenny Offill